Moderation John von Düffel

Ein Abend wechselseitiger Inspiration, an dem der Gast als erstes ein Lied von Uta Hauthal geschenkt bekam. Auf lebendige Weise erzählte Düffel von den besonderen Herausforderungen des Schwimmens, das sein Denken und Fühlen in ständigem Fluß hält. In künstlerischen (Wasser-) Dialog trat Uta Hauthal dazu mit ihren eigenen Chansons, am Klavier begleitete Derek Henderson.

„In Städten an Flüssen und Meeren, meint der Schriftsteller John von Düffel, präge das Wasser das Leben ... Darüber gesprochen und Auszüge aus seinen Texten gelesen hat er jetzt bei einem Abend in der Villa Augustin.
Uta Hauthal an seiner Seite, der damit ... etwas ganz Besonderes gelang: Nicht nur als Moderatorin ein Gespräch zu führen, das zum Porträt einer Schriftstellerpersönlichkeit wird, sondern auch Mitgestalterin zu sein – als Sängerin mit dem Pianisten Derek Henderson an ihrer Seite. Schon ungewöhnlich, wenn ein Autor als Gastgeschenk ein Chanson bekommt. ‚Brief an John’ hat Uta Hauthal es genannt. Ein Lied, das von innerer Verbundenheit, von Fluss und Meer spricht: ‚Ich sehe dich schreiben, fern in der Stadt’. John von Düffels Roman ‚Houwelandt’ (2004) hat sie dazu inspiriert. Ein lyrischer Ausbruch von Begeisterung geradezu. Die beste Voraussetzung, Zuhörern Literatur nahezubringen ..."

Tomas Gärtner, DNN 25./26.1.2014



 
     

Zurück Zurück