POESIE-TANKSTELLE 

Am 21.6.2016 begann ich meine erste Poesie-Reise, die mich über Meißen, Großenhain, die JVA Zeithain, Strehla, Oschatz, Riesa, Wurzen nach Leipzig führte. Danach schrieb ich darüber einen Essay, bevor ich zu einer zweiten Poesie-Tankstelle auf dem Jakobsweg nach Süden aufbrach. Aus verschiedenen Gründen kam ich diesmal nur bis Freiberg, trotzdem entstand ein weiterer umfangreicher Essay.
 
Inzwischen habe ich mit der Poesie-Tankstelle in Pirna gearbeitet und einige Male auf dem Dresdner Altmarkt (dort werde ich immer wieder zu finden sein) und dabei ist mir neben der poetischen Dimension, die meine Tätigkeit hat, auch die seelische besonders deutlich geworden. Denn ich stehe ja nicht einfach da und rezitiere, sondern ich spreche die Vorübergehenden direkt an, ob ich sie mit einem Gedicht erfreuen könne und wenn sich jemand auf diese Situation einlässt, dann ist er in der Regel der einzige Empfänger meines Vortrags. Der Einzelne ist wichtig, wird von mir wahrgenommen und besonders bedacht - danach muss er vielleicht ein Selfie weniger machen! ...

Foto: Grit Klinitzke
  2017 und 2018 verbindet sich die Poesie-Tankstelle mit meinem Roman Garbald in Dresden (NOTschriften- Verlag Radebeul). Ich erzähle in diesem Buch die authentische Geschichte der Bündner Schriftstellerin Johanna Garbald, verknüpft mit 2 Dresdner Handlungsebenen (Gegenwart + 1920-1960). Innerhalb der Veranstaltungen der Progretti d’arte in Val Bregaglia im Juni `18 werde ich aus meinem Roman in der Villa Garbald lesen. Dorthin gelange ich von St. Moritz aus mit der Poesie-Tankstelle. Spätestens Anfang 2019 wird es einen Essayband geben:

Poesie-Tankstelle
Mit Gedichten in Mitteldeutschland und der Schweiz unterwegs

Im Sommer 2017 plane ich eine vierwöchige Poesie-Reise durch die Schweiz, von Bern über Luzern und Zürich nach Chur, von dort nach Disentis und zurück und zum Abschluss auf die Jenatschhütte. Ende August folgt eine kürzere Poesie-Tankstellen-Tour von Dresden nach Görlitz.



Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.


Vier-Augen-Lesung auf der Straße (PDF)
DNN 13.03.2017


Lyrik aus Dresden, die Bergellerin und der Huber-Verlag (PDF)
St.Galler Tagblatt 03.08.2017

Hüttentagebuch Jenatschhütte
   

Zurück Zurück