DIE 13 MONATE
von Erich Kästner, vertont von Manfred Schmitz

Wir präsentierten den Zyklus am 29.7.2014 zum ersten Mal im Literaturhaus Villa Augustin. Mit unserer Premiere gedachten wir des 40. Todestages von Erich Kästner und in besonderem Maße des Komponisten Manfred Schmitz, der am 7.7.2014, 75jährig, in Berlin gestorben war.

„ ... Die Stimmung, die Kästners Worte, Schmitz’ Musik von 1979 sowie Uta Hauthals heutiger Gesang und Derek Hendersons Begleitung am Flügel nun wieder erzeugten, entsprach dem vom Kalender vorgegebenen Finale. Da wird Rückschau gehalten, kann Bilanz gezogen und muss Versäumtes registriert werden ... Der Klavierpart ist höchst anspruchsvoll und schreit eigentlich nach einer Orchestrierung ... Dann müsste der Sologesang zum Oratorium werden. Im Duo aber haben Uta Hauthal und Derek Henderson ihre Rollen mit Bravour absolviert. Für den reichlichen Beifall dankten sie mit zwei Schmitz-Vertonungen von Gedichten Eva Strittmatters. Die liegen bereits als CD vor und sind sowohl eine Reminiszenz an die Dichterin als auch an den Komponisten. ...“

Michael Ernst, DNN, 13./14.12.2014



 
 

Zurück Zurück