24.3.2020, 19 Uhr, Bibliothek Südvorstadt Dresden: Uta Hauthal moderiert die Abschlusslesung des Dresdner Stadtschreibers 2019 Bernd Wagner

25.3.2020, 19 Uhr, SLUB, Victor-Klemperer-Saal: Vortragsreihe über vergessene Schriftstellerinnen in Dresden (insgesamt 5 Veranstaltungen): Uta Hauthal stellt die Jugendbuchautorin und Romanschriftstellerin Annemarie Reinhard (1921-1976) vor, sie liest Auszüge aus deren Roman Treibgut(1957) sowie aus Flucht aus Hohenwaldau (1970) und improvisiert dazu auf dem Flügel. (In Kooperation mit dem Dresdner Geschichtsverein e.V.)

19.4.20, 14 Uhr, Treffpunkt: Russisch-Orthodoxe Kirche: 1. Spaziergang auf den Spuren von Schriftstellerinnen des 20./21. Jh: An der Schwelle der Stadt: Johanna Marie Lankau Dresdner Spaziergänge (1912) und Auguste Lazar Arabesken (Erinnerungen, 1957) – Die Dresdner Schriftstellerin und Musikerin Uta Hauthal leitet den Spaziergang (Dauer: bis ca. 17 Uhr), sie informiert zu Leben und Werk der Autorinnen und liest aus den angegebenen Werken. (In Kooperation mit DenkMalFort e.V.; gefördert vom Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden)

23.4.20, 19:30 Uhr, Bibliothek Delitzsch (Alte Lateinschule): Briefe aus Schulzenhof und anderswo – musikalisch-literarisches Programm anläßlich von Eva Strittmatters 90. Geburtstag – PREMIERE –   Auszüge aus den Briefen aus Schulzenhof (1988-1991) sowie Vertonungen von Strittmatter-Gedichten durch Manfred Schmitz (1939-2014)  Gesang/Lesung: Uta Hauthal, Klavier: Derek Henderson (gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen); weitere Termine: 26.4.20, 17 Uhr, Schloss Gröditz (b. Weißenberg); 28.4.20, 19:30 Uhr, Haus Glaser Dresden; 29.5., 19 Uhr, Burg Beeskow/ Brandenburg

Menü schließen