Heimat und Zeitgedanken

Die Themen, mit denen sich Uta Hauthal in den letzten Beiträgen auf ihrer Seite http://zeitgedanken.eu/ beschäftigt hat, sind zwar sehr unterschiedlich, trotzdem haben sie im weitesten Sinne auch immer mit der Auseinandersetzung mit, der Annäherung an, dem Nachdenken über Heimat zu tun:

am 1.11. unter dem Titel Zwitschern mit der Unsitte des Twitterns, wenn es um komplexe Fragen geht – anhand der Debatte um Peter Handke; am 10.11. um Erfahrungen eines Runden Tisches in Naumburg (1989) und am 18.11. über eine Gesprächsrunde der Schreibwerkstatt Heimat.Heute im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung Dresden 2025 (Begegnung in Dresden)

Menü schließen